Teledata Office in virtuele omgeving

De virtualisatie van teledataoffice op bijvoorbeeld VMWare of HyperV wordt door Teledata niet officieel ondersteund.

Teledata geeft echter aan dat de teledataoffice applicatie theoretisch ook op een virtuele installatie goed zou moeten werken, mits de USB dongle goed op het besturingssysteem geïnstalleerd kan worden.

 

originele tekst Teledata

=====================================================

Virtualisierung von MSI-Lösungen:

Für Virtualisierungs-Lösungen gibt es derzeit keine generelle Freigabe, da hier der Markt und die möglichen Kombinationen aus Host-/Gastbetriebssystem und Virtualisierungstechnologie fast unüberschaubar sind.

Grundsätzlich "weiß" die MSI-Software nicht, dass sie in einer virtualisierten Umgebung läuft.

Solange ein zertifiziertes Betriebssystem als Gast installiert ist, wird sich die Software nach unserer bisherigen Erfahrung auch gleich verhalten wie auf einem "echten" Host.

Problematisch ist der USB-Dongle und hier scheidet sich die Spreu vom Weizen.

Wenn es gelingt, mit der verwendeten Virtualisierung einen echten USB-Port an den virtualisierten Host durchzureichen, kann es funktionieren. Viele Virtualisierungs-Lösungen unterstützen das nicht oder nur unvollständig.

Die Funktionsvielfalt der verfügbaren Systeme ändert sich fast täglich. Deshalb gibt es keinen Überblick über die Systeme, auf denen es grundlegend Probleme gibt und solche, wo es positive Rückmeldungen aus dem Feld gibt.

Hierbei können Sie nur versuchen VORAB zu klären, ob die beim Kunden eingesetzte Lösung kompatibel mit dem USB-Dongle ist und ggf. auf eigenes Risiko testen.

 

Mit freundlichen Grüssen

Ihr TeleData Support Team

Hebt u meer vragen? Een aanvraag indienen

Opmerkingen